Kamp-Lintfort: Eröffnung erst im Mai

Foto: stock.adobe.com/krissikunterbunt

Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Landesgartenschau nicht am 17. April, sondern voraussichtlich am Freitag, 15. Mai 2020, eröffnet. Unabhängig davon wird das Gelände ab dem 20. April für Besucherinnen und Besucher geöffnet sein, sofern die Erlasslage es dann zulässt.

Sicherheit geht vor

„Für uns als Stadt und als Landesgartenschau GmbH steht selbstverständlich die Gesundheit unserer Besucherinnen und Besucher und aller Mitwirkenden an oberster Stelle", sagt Prof. Dr. Christoph Landscheidt. Deshalb, so der Aufsichtsratsvorsitzende der LaGa und Bürgermeister von Kamp-Lintfort, wurde eine Verschiebung der Eröffnung beschlossen. Nun soll die Eröffnungsfeier einen Monat später stattfinden.

Gelände ab 20. April 2020 offen

Wenn es die aktuelle Lage zulässt, soll das Gelände der Landesgartenschau aber am Montag, 20. April 2020, zugänglich sein. Im Vorfeld des 19. April werde die Lage noch einmal neu bewertet, betont Landscheidt. „Sollte sich dann abzeichnen, dass die Landesgartenschau auch Ende April bis Mitte Mai nicht öffnen dürfte, werden weitere Varianten in Betracht gezogen“, so der Aufsichtsratsvorsitzende. „Die könnten heißen, eine Öffnung unter Auflagen zu einem späteren Zeitpunkt oder – auch wenn dies mit sehr vielen Umständen verbunden wäre – eine Verschiebung ins Jahr 2021. Das können wir Stand heute leider nicht ausschließen“, stellt Landscheidt fest.

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de