Elektroautos: Jeder sechste Haushalt plant eine Anschaffung

Deutsche Haushalte setzen sich aktiv mit Elektroautos auseinander. Problem ist sowohl die lückenhafte Ladeinfrastruktur als auch die Reichweitenangst. Foto: SWR/Stefan Tiyavorabun

Das Interesse an Elektrofahrzeugen sei groß, das Angebot viel kleiner. Zu diesem Schluss kommt das KfW Energiewendebarometer 2018 und könnte zu einer großen Dynamik bei Elektroautos führen.

So sei die geplante Anschaffung von Elektroautos in deutschen Haushalten achtmal höher als der aktuelle Bestand. Während heute nur zwei Prozent der deutschen Haushalte ein E-Fahrzeug besäßen, sollen sich bereits 16 Prozent mit einer Neuanschaffung auseinandersetzen. Die meisten der Haushalte haben überdies Zugang zu regenerativen Energiequellen, wie beispielsweise Photovoltaik-Anlagen. 

Eine weitere Studie von KfW Research erklärt darüber hinaus, dass viele Menschen Angst vor dem beschränkten Aktionsradius der aktuellen Elektroautos hätten und zusammen mit der lückenhaften Ladeinfrastruktur und dem Kaufpreis von einer Neuanschaffung absähen. 

Notruf
Ihre ARCD Notfall Rufnummer:

Aus dem Inland:

0 98 41 / 4 09 49

Aus dem Ausland:

+49 98 41 / 4 09 49

24 Stunden erreichbar.

Für Sie erreichbar

Für alle Fragen rund um die ARCD Mitgliedschaft steht Ihnen unser Service-Team in der ARCD Clubzentrale (Montag bis Freitag von 08.00 bis 19.00 Uhr und an Samstagen von 09.00 bis 14.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

0 98 41 / 4 09 500

Fax: 0 98 41 / 4 09 264
E-Mail: info@arcd.de